Anfrage, Ellerhold, KMW, OV KMW

Fußwegverbindung zwischen der Genter Straße und der Straße Auf dem Bauer

Anfrage gem. § 18 der Geschäftsordnung für den Arbeitskreis für Verkehrsplanung und Verkehrssicherheit am 11.05.2022

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

eine Bürgerin sprach mich auf den unterschiedlichen Ausbaustandard der Fußwegverbindung zwischen der Genter Straße und der Straße Auf dem Bauer an. (Siehe beigefügte Straßenkarte)

Das erste Teilstück ist asphaltiert und für jeden Verkehrsteilnehmer begehbar.

Das zweite Teilstück zwischen Nordring 67 und Nordring 75 ist übersät mit Steinen und Schlag-löchern, die die Nutzung für RollatornutzerInnen und RollstuhlfahrerInnen unmöglich machen.
Für Familien mit Kinderwägen und für FahrradfahrerInnen ist die Nutzung des Weges mindestens erschwert.

Im dritten Teilstück bis zum Grundstück Auf dem Bauer 16a ist die Fläche etwas befestigter, jedoch ebenfalls nicht für alle Verkehrsteilnehmer gefahrlos zu nutzen. Bilder der einzelnen Abschnitte finden Sie im Anhang.

Die unterschiedlichen Straßenbeläge bzw. der Ausbaustandard lassen die Vermutung zu, dass die Grundstücke unterschiedlichen Eigentümern gehören. Sollte dies der Fall sein, bitte ich auf die jeweiligen Eigentümer einzuwirken, dass ein einheitlicher, rollstuhl- und rollatorgerechter Belag aufgebracht wird. Diese Wegeverbindung wird häufig sowohl von SeniorInnen des nahegelegenen AWO Seniorenzentrums, als auch von BesucherInnen des Spielplatzes in der Verlängerung der Genter Straße, also sowohl von gehbehinderten BürgerInnen als auch von Familien mit Kindern, genutzt.

Mit freundlichen Grüßen

Cornelia Ellerhold
Stadtverordnete

 

Straßenkarte

2. Teilstück

3. Teilstück