Anfrage, KMW, Lipp, OV KMW, OV Sindorf

Anfrage „Bürgerversammlung ehemalige Glashütte in Sindorf“

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

Im letzten Planungsausschuss war man sich nach der Vorstellung des Rückbaukonzeptes zur Liegenschaft der ehemaligen Vegla – Sindorf an Hüttenstraße einig, dass bevor es zu Abrissarbeiten kommen kann, die beschlossene Bürgerversammlung stattgefunden haben muss. Die Bürgerversammlung sollte, wie geplant, kurzfristig nach den Sommerferien stattfinden.

Leider kam es bis jetzt zu keiner Einladung und es wird ein Termin für September kommuniziert, der noch nicht mit dem Investor abgestimmt scheint.

Für die SPD-Fraktion Kerpen ist es zwingend erforderlich, dass die Sindorfer Bürgerinnen und Bürger vor jedweden Abrissarbeiten mit ins Boot geholt werden. Eine falsche und so nicht besprochene Reihenfolge ist hier kontraproduktiv und würde die gute Arbeit aus den Workshops zunichtemachen.

Fakten schaffen vor der Bürgerversammlung darf nicht passieren. Wir erwarten daher, dass die Verwaltung umgehend mit dem Investor Abstimmungsgespräche führt, damit die bisher vereinbarte Reihenfolge eingehalten wird.

Bitte teilen Sie uns auch zeitnah mit, wieso die ursprünglich geplante Zeitschiene nicht eingehalten wird und für welchen Termin sie nun geplant ist.

Uns ist bewusst, dass es bei der seit längerem angespannten Personalsituation zu Verzögerungen kommen kann. Aber auch dann muss eine offene Kommunikation darüber stattfinden!

Wir bitten darum, diese Anfrage zusätzlich auch auf die Tagesordnung der kommenden Ratssitzung am 06.09.2022 zu nehmen.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Lipp
Fraktionsvorsitzender